Yoga-Lehrausbildung nach den Prinzipien des Viniyoga

Die Yoga Schule Hannover bietet seit Anfang der achtziger Jahre als älteste Ausbildungsschule des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY)  die vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin/Yogalehrer BDY an. Die Ausbildung wendet sich an Menschen, die bereits über eigene praktische Yoga-Erfahrung verfügen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben im Laufe dieser Ausbildung  umfangreiche Kenntnisse, die sie befähigen, Hatha Yoga eigenständig und kompetent in unterschiedlichsten Kontexten anzuwenden und zu unterrichten. Ein langjährig erfahrenes Dozententeam vermittelt die theoretischen Kenntnisse und erforderlichen Fähigkeiten zur eigenen Umsetzung im Unterricht durch vielfältige Methoden, die Yoga-Übungen mit Philosophie, medizinischen Grundlagen und praktische Erprobungsfelder miteinander verbinden.  

Die Inhalte der Ausbildung sind u.a.:

  • Konzepte und Praxis von āsana, prānāyāma, mudra
  • Didaktik und Methodik des Yoga-Unterrichts: vinyāsa krama, der richtige Aufbau einer Yoga-Stunde
  • Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Individualisierung der Yoga-Praxis für den Gruppen- und Einzelunterricht
  • Anatomie, medizinische Grundlagen, Umgang mit gesundheitlichen Einschränkungen
  • Psychologische Grundlagen der Begleitung von Menschen im Gruppen- und Einzelunterricht
  • Philosophie, Quellentexte und Entwicklung des Yoga, insbesondere das Yoga Sūtra des Patañjali - der Leitfaden zum Verständnis von Yoga
  • Meditation und Meditationstechniken
  • Existenzgründung und Berufskunde
  • Unterrichtspraktikum

Anwendungsmöglichkeiten

Yoga als ganzheitlicher Übungs- und Lebensweg wird mittlerweile in vielen Bereichen der westlichen Gesellschaft eingesetzt und bietet eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten z.B.:

  • im Freizeit und Fitnessbereich
  • in der Gesundheitsförderung und Prävention
  • in der Begleitung der Schwangerschaft
  • im Bereich der Stressbewältigung und des Gesundheits-Coachings
  • im medizinisch-therapeutischen Bereich ( u. a. bei Herz- und Kreislauf-, Wirbelsäulen- und psychosomatischen Erkrankungen)
  • in der sozialpädagogischen Arbeit z.B. mit Kindern und Jugendlichen
  • in der therapeutischen Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • im Rahmen medizinischer, beruflicher und sozialer Rehabilitation

Auch wer diese Ausbildung ausschließlich zur Bereicherung der eigenen Entwicklung wahrnehmen möchte, wird hier eine wertvolle Unterstützung für den persönlichen Weg finden.

Tradition

Die Ausbildung steht in der Tradition von Sri Tirumalai Krishnamacharya und seines Sohnes T.K.V. Desikachar, die im Westen auch als Viniyoga bekannt ist. Sie beschreibt das Konzept der passenden Anwendung, d.h., dass die Yogapraxis, so unterrichtet werden muss, dass sie dem Niveau, den Fähigkeiten und Bedürfnissen des Individuums entspricht und dabei transparent und hinterfragbar bleibt.

Bei Fragenbitte einfach anrufen! Wir sind erreichbar
von Montag bis Donnerstag
9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Telefon 0511-325380
Lehrende

Die Leitung der Ausbildung hat Monika Klein, Yogalehrerin BDY/EYU, Yoga Teacher Trainer KHYF, Mitglied im Kompetenznetz Yoga. Zum Ausbildungsteam gehören außerdem Claudia von Chamier, Kirsten Ahrens und Stefan Führmann. Referenten zu speziellen Fachthemen sind Uwe Bräutigam und Almut Rhode.

Dauer

Die Ausbildung dauert vier Jahre und ist berufsbegleitend. Sie findet an 7 Wochenenden pro Jahr (Freitagabend bis Sonntagmittag) in Hannover statt.
Hinzu kommen zwei Intensivwochen, die in einem Seminarhaus stattfinden werden.
Der Umfang beläuft sich auf ca. 2500 Unterrichtsstunden, davon 800 Unterrichtseinheiten Präsenzunterricht, sowie 1700 Unterrichtseinheiten angeleitete selbständige Unterrichtsarbeit.

Kosten

Die Ausbildung kostet zur Zeit insgesamt 8.160,- Euro und wird in monatlichen Raten gezahlt.
Die Ausbildung wird mit einer Prüfung durch den Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland BDY abgeschlossen. Die Prüfungsgebühr beträgt zurzeit 460,- Euro.
Der Ausbildungsort ist die Yoga Schule Hannover.

Beginn

Die Ausbildung beginnt im Januar 2018.

Info-Veranstaltung

Es gibt immer mal wieder eine Info-Veranstaltung. Dort gibt es die Möglichkeit alle offenen Fragen – inhaltlich und organisatorisch – zu klären. Die nächste Info-Veranstaltung findet am Dienstag, 29.08.2017 , 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Anmeldung ist HIER möglich.

Weitere Informationen schicken wir gern per E-Mail zu.