Workshop: Vedic Chanting - Tönen und Mantra im Yogaunterricht

Ein Samstag für Yogalehrende und -übende

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, um das Tönen, Chanten und Mantra im Gruppenunterricht einzusetzen und damit den eigenen Unterricht abwechslungsreich und lebendig zu gestalten. Die Klänge vermögen es, Teilnehmende auf einer neuen Ebenen zu berühren. Sie fördern die tiefe Atmung ebenso wie die Konzentration und schaffen eine besondere Atmosphäre in der Gruppe.

An diesem Samstag wollen wir uns damit befassen, wie es gelingt, kurze Texte in den Unterricht einzubringen. Wie integriere ich sie in die āsana-Praxis, in vinyāsa, in das Üben mit Gesten, nyāsa oder die Meditation?

Wir wollen euch einladen, mit einzelnen Sanskrit-Worten und kleineren Texten zu improvisieren. Und wir wollen euch ermutigen, einmal allein zu tönen und zu chanten.

Es wird genug Raum geben, sich auszuprobieren und kreativ zu werden.

Willkommen sind alle, die Freude am Chanten haben und ihre Erfahrungen und Kompetenzen erweitern möchten.

Lehrende

Monika Klein und Anke Merkel
Unsere Grundlage für den Unterricht basiert auf der Vermittlung Vedischer Rezitation und ihrer Anwendung im Yoga. Viele Jahre haben wir sowohl bei Imogen Dalmann und Martin Soder (Berliner Yoga Zentrum), als auch - ganz nah an der Quelle - im Mandiram Krishnamacharyas in Chennai gelernt. Da uns das Vedische Rezitieren und Chanten viel Freude macht, ist es seit 15 Jahren ein wichtiger Bestandteil unseres Yogaunterrichts. Wir sind immer wieder erstaunt, wie diese alten Texte berühren und  besondere Erfahrungen möglich machen. Es ist uns beiden ein Herzens-Anliegen, diese Texte und deren außergewöhnliche Vermittlung weiter zu geben. Denn nur so bleiben sie erhalten!

 

 

Anmeldung

Ausgewählter Kurs:

Samstag, 10:00 bis 18:30 Uhr
verschoben
Vedic Chanting - Tönen und Mantra im Yogaunterricht - 5 freie Plätze

€ 105

Wir freuen uns, wenn die Telefonnummer angegeben wird, manchmal ist ein schneller Rückruf einfacher.


Teilnahmebedingungen

YOGAMATTEN, MEDITATIONSKISSEN, ETC. ETC.
Alles, was für unseren Yogaunterricht benötigt wird, stellen wir kostenlos zur Verfügung. Wer aber lieber auf seiner eigenen Matte übt, darf diese natürlich gern mitbringen.

DIE WORKSHOP-GEBÜHR
wird mit der Anmeldung fällig und ist per Überweisung auf folgendes Konto zu zahlen: Yoga Schule Hannover, Sparkasse Hannover,
IBAN: DE 2425 0501 8000 0041 4247. Bitte im Verwendungszweck das Datum der Fortbildung angeben. Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor dem Workshop fallen 30% der Kursgebühr an. Danach wird die volle Workshop-Gebühr fällig (auch im Krankheitsfall), wenn es niemanden auf der Warteliste gibt, um den den Platz und die Kursgebühr zu übernehmen.

Wir behalten uns vor, den Workshop abzusagen, wenn es bis zwei Wochen vor Beginn weniger als 8 Teilnehmende gibt.

Die Anmeldung wird verschlüsselt übertragen. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Impressum & Datenschutz.


Zurück