Fortbildung: Kreatives Unterrichten II

Mit den Übungen des Yoga besitzen wir eine unendliche Fülle von Möglichkeiten für den Aufbau einer Unterrichtstunde. Wie können wir die „Yogatools“ kreativ einsetzen, um auch langjährigen Teilnehmenden immer wieder neue Aspekte der Übungspraxis zu eröffnen und ihnen besondere Erfahrungen mit sich selbst und dem Yoga zu ermöglichen?

In diesem Seminar werden wir uns mit der Entwicklung neuer vinyāsa beschäftigen und mit der Frage, wie wir besondere, ungewöhnliche āsana (viśeșa āsana) für den Gruppenunterricht nutzen können. Außerdem werden wir uns intensiv mit der Möglichkeit des sinnvollen Anpassens der Haltungen an die Übenden auseinandersetzen, damit wir beim Unterrichten auch allen Teilnehmenden gerecht werden können.
Euch erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus Workshops, kreativem Austausch, angeleiteter Praxis und eigenem Üben.

Die Teilnahme an dem ersten Teil der Fortbildung "Kreatives Unterrichten I" wird nicht vorausgesetzt.

Leitung:

Claudia von Chamier, Yogalehrerin BDY/EYU

Zeiten:
Samstag, 24.02.2018, 10:00 - 18:30

 

Anmeldung

Ausgewählter Kurs:

Samstag, 10:00 bis 18:30 Uhr
24.02.2018
Kreatives Unterrichten II

€ 95

Wir freuen uns, wenn die Telefonnummer angegeben wird, manchmal ist ein schneller Rückruf einfacher.


Teilnahmebedingungen

YOGAMATTEN, MEDITATIONSKISSEN, ETC. ETC.
Alles, was für unseren Yogaunterricht benötigt wird, stellen wir kostenlos zur Verfügung. Wer aber lieber auf seiner eigenen Matte übt, darf diese natürlich gern mitbringen.

DIE WORKSHOP-GEBÜHR
wird mit der Anmeldung fällig und ist per Überweisung auf folgendes Konto zu zahlen: Yoga Schule Hannover, Sparkasse Hannover,
IBAN: DE 2425 0501 8000 0041 4247. Bitte im Verwendungszweck das Datum der Fortbildung angeben. Bei Rücktritt bis eine Woche vor dem Workshop berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 20, danach wird die volle Workshop-Gebühr fällig.


Zurück